Kostenloses E-Book: Keine Angst vor dem leeren Bildschirm

In diesem kostenlosen E-Book finden Sie 5 Tipps, die Ihnen helfen, mit dem Schreiben anzufangen und dranzubleiben.

Ein leerer Bildschirm oder ein leeres Blatt Papier ist für viele eine große Hürde. Sie wissen nicht, wo und wie sie anfangen sollen. Sie unternehmen zig Anläufe, schreiben etwas, sind unzufrieden damit und löschen das Geschriebene sofort wieder. Und mit jeder Viertelstunde, die man unproduktiv verbringt, sinken die Stimmung und das Selbstvertrauen.

Ich verdiene seit 30 Jahren meinen Lebensunterhalt mit dem Schreiben. Und ich kenne diese frustrierende Zeit vor dem Bildschirm. Ich habe im Lauf der Zeit jede Menge Tipps und Techniken ausprobiert. Einiges hat funktioniert, vieles nicht.

Ich habe in diesem E-Book 5 Tipps zusammengestellt, die mir, schreibenden Kollegen und meinen Schreibcoaching-Klienten helfen, mit dem Schreiben anzufangen, in einen Flow zu kommen und dranzubleiben.

Zum Inhalt des E-Books

Mit dem Schreiben beginnen:

  • Die 4 W als Starthilfe − das ist eine strukturierte Methode, mit der Sie schnell etwas Sinnvolles auf’s Papier/auf den Bildschirm bringen.

4 Tipps gegen das Aufschieben:

  • Nur mal das Dokument öffnen − ein niedrigschwelliger Einstieg, nicht so gut geeignet, wenn die Deadline vor der Tür steht.
  • Die Isaac-Newton-Methode − ähnlich niedrigschwellig wie Tipp 2, besser geeignet, wenn es zeitlich schon eng wird.
  • Tun Sie’s jetzt, um unangenehme Gefühle kümmern Sie sich später − hervorragend geeignet, wenn Sie kurz vor dem Abgabetermin stehen.
  • Countdown zum Start − dieser Tipp lässt sich gut mit den anderen kombinieren.

Klicken Sie hier, um das kostenlose E-Book herunterzuladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.